Marmolada Südwand

Die Königin der Wände

Der Traum vieler Alpinkletterer – die Marmolada Südwand. Soviel ist klar, nur welche Route wählt man am besten? Diese Entscheidung können wir dir nicht abnehmen, denn sie klettern sich alle verdammt gut. Wähle zusammen mit deinem Bergführer zwischen einigen Klassikern aus: „Don Quichotte“, „Vinatzer-Messner“, „Via dell’Ideale“, „Schwalbenschwanz, „Gogna“. Du hast die Qual der Wahl!

Ort

Wolkenstein; Malga Ciapela (ITA)

Dauer

2 Tage

Schwierigkeit

Experte

Beste Jahreszeit

Juli - September

Teilnehmer

1 Teilnehmer

Preis

1 Person: 1.100 €

1. Tag:
Wir treffen uns in Wolkenstein auf einen schnellen Kaffee am Dorfplatz. Anschließend fahren wir zum Sellapass wo uns ein kurzer Zustieg zur Nordwand des 2. Sellaturms führt. Als Einklettertour genießen wir die fantastische „Messner“, die ähnlich der Marmolada, steile und technische Kletterei vom Feinsten bietet. Hier können wir uns schon mal auf die Plattenkletterei in der Marmolada SW einstimmen. Solltest du diese Tour schon geklettert sein, können wir natürlich gerne eine der vielen anderen im Gebiet wählen. Nach dem Abstieg folgt eine kurze Autofahrt nach Malga Ciapela, von wo wir zum Rifugio Falier zusteigen. Die schöne Wanderung führt uns unter der beindruckenden Marmolada Südwand vorbei.
2. Sellaturm „Messner“: VI-, 300m

2. Tag:
Noch im Dunklen steigen wir zum Einstieg, je nach Route ist der Zustieg etwas kürzer oder länger (ca.1 -1,5h). Danach heißt es schnell sein, eine Länge nach der anderen fliegen wir nach oben. Trotzdem solltest du nicht vergessen die schönen Kletterzüge zu genießen! Von den unterschiedlichen Gipfeln geht es meist schnell hinab auf den Marmolada Gletscher, über den wir zurück ins Tal steigen.

Tourenmöglichkeiten (Beispiele):
„Don Quichotte“: 6a, 800 m
„Vinatzer-Messner“: 6a+, 830
„Via dell’Ideale“: 6a+, 920m
„Schwalbenschwanz“: 6a, 800 m
„Gogna“: 6a+, 800 m

→ körperliche Fitness für Tagesetappen von 10 h
→ sicheres Nachsteigen im Grad 6a+ (franz.)
→ schnelles und sicheres klettern im 4. und 5. Grad UIAA
→ Erfahrung im Alpinklettern, Erfahrung im Klettern längerer Routen (auch leichtere)
→ Trittsicherheit und Schwindelfreiheit

inkl. Leistungen

→ Führung und Organisation durch einen staatlich geprüften, ortskundigen Bergführer
→ Spesen des Bergführers sind inkludiert.

Zusatzkosten

→ Selbstkosten für Hüttenübernachtung und Verpflegung

Übernachtungen:
Rifugio Falier

Wichtige Infos

Dies ist eine Tour mit individuellem Termin. Beachte, dass deine Buchungsanfrage verbindlich ist. Buchungsanfragen bestätigen wir innerhalb von 7 Tagen.

 

Ort

Parklatz des Postamts in Wolkenstein; Str. Meisules 144, 39048 Selva/Wolkenstein di Val Gardena BZ, Italien

Zeit

8:30 Uhr

Wissenswertes

Termine & Preise

Umsatzsteuerbefreit – gem. § 6 Abs. 1 Z 27 UStG

Ist kein Termin für Sie dabei?

Termin auf Anfrage