Das Berner Dreigestirn: EIger, Mönch und Jungfrau

Skyline Grindelwald

Eiger, Mönch, Jungfrau

Diese grandiose und sehr anspruchsvolle Überschreitung leitet uns über die gesamte Grindelwalder „Skyline“. Nie am Normalweg, bewegen wir uns in ständiger Ausgesetztheit, auf einer Seite tief unter uns Grindelwald, zur anderen die ausgedehnten Gletscher des Berner Oberlandes.  Ein außergewöhnliches Bergsteigererlebnis, das man wohl nie vergisst!

Ort

Grindelwald (CH)

Dauer

4 Tage

Schwierigkeit

Sehr Fortgeschritten

Beste Jahreszeit

Juli - September

Teilnehmer

1 Teilnehmer

Preis

1 Person: 2.150 €

1. Tag: Zustieg Mittelegihütte
Treffpunkt am Vormittag in Grindelwald. Es folgt die Tourenbesprechung und ein Ausrüstungscheck, bevor wir mit der Jungfraubahn zur Station Eismeer (3.159m) gelangen. Durch Stollen gelangen wir auf den zerklüfteten Challifirn von wo aus wir in kurzer Kletterei (II-III) zur Mittelegihütte (3.354m) aufsteigen.

____________________
Dauer: ca. 2h
↑ 350hm
____________________

2. Tag: Eiger Mittelegigrat
Über den beeindruckenden Mittelegigrat erreichen wir den Gipfel des Eigers (3.970m) in ausgesetzter Kletterei (III+). Der komplexe und weiterhin schwierige Abstieg erfolgt über die Eigerjöcher, über die wir die Mönchsjochhütte (3.624m) erreichen.

____________________
Dauer: ca. 10h
↑ 900 hm
↓ 600 hm
____________________

3. Tag: Mönch Westgrat
Ein vergleichsweise kürzerer, aber nicht weniger imposanter, Tag erwartet uns. Ein kurzer Zustieg führt uns zum (Süd)Westgrat des Mönchs (4.107m) in genussvoller Kletterei (max. III) und über steile Firngrate geht es Richtung Gipfel . Der Abstieg erfolgt über den Normalweg, welcher uns unweit der Mönchsjochhütte auf den Gletscher entlässt. Die Nachmittagsstunden könne zum entspannen und für die Tourenvorbereitung des Folgetages genützt werden.

____________________
Dauer: ca. 6h
↑ 600hm
↓600hm
____________________

4. Tag: Jungfrau Nordostgrat
Das große Finale führt uns sehr früh am Morgen an der Bergstation der Jungfraubahn vorbei und zum Einstieg des Nordostgrates. In anfänglich etwas brüchiger Kletterei, die später aber sehr genussvoll wird (IV), geht es über den Grat Richtung Wengenjungfrau (4.089m)und von dieser aus über den Hochfirn auf den Hauptgipfel der Jungfrau (4.158m). Der Abstieg erfolgt über den anspruchsvollen Normalweg im meist steilen Firn. Anschließend geht es mit der Bahn zurück zur Kleinen Scheidegg von wo wir die Eiger Nordwand und die gesamte „Skyline“, bei einem kühlen Getränk bestaunen dürfen.

____________________
Dauer: ca. 10h
↑ 1.000 hm
↓1.100 hm
____________________

Sehr Fortgeschritten

→  Gute bergsteigerische Vorkenntnisse
Hervorragende Kondition für Tagesetappen von über 10h
→  Sicheres Gehen mit Steigeisen im steilen Firn/Eis (45°) und im kombinierten Gelände
Sicheres Felsklettern im anhaltenden 3. und maximalen 4. Grad UIAA
Eine vorherige Akklimatisation wird empfohlen!

inkl. Leistungen

Führung und Organisation durch einen Staatlich geprüften, ortskundigen Bergführer
Spesen des Bergführers sind inkludiert.

Zusatzkosten

Selbstkosten für Hüttenübernachtung und Verpflegungskosten auf diesen
Selbstkosten für Transfers mit Bergbahnen

Wichtige Infos

Dies ist eine Tour mit individuellem Termin. Beachte dass deine Buchungsanfrage verbindlich ist. Buchungsanfragen bestätigen wir innerhalb von 7 Tagen.

Ort

Parkplatz an der Talstation der Jungfraubahn - Grindelwald Grund, 3818 Grindelwald - Schweiz

Zeit

10:00 Uhr

Wissenswertes

Termine & Preise

Umsatzsteuerbefreit – gem. § 6 Abs. 1 Z 27 UStG

Ist kein Termin für Sie dabei?

Termin auf Anfrage

Bilder zur Tour